Frau Holle

Frau Holle

DDR 1963, Laufzeit:57 Min., Regie:
Darsteller: Mathilde Danegger, Karin Ugowski, Katharina Lind, Elfriede Florin, Jürgen Pörschmann, Herbert Graedtke
Kamera: Erich Gusko
Verfügbarkeit: Auf Lager / Lieferzeit 2-3 Tage
Preis:9,99 €
( Inkl. MwSt zzgl. Versand )
Artikelnummer:19812

Eine Witwe hat eine hässliche, faule Tochter und eine fleißige, schöne Stieftochter - beide mit Namen Marie. Während erstere sich den ganzen Tag im Bett räkelt, muss die Stieftochter alle Arbeit verrichten. Als dem gütigen Mädchen eines Tages die Garnspule in den Brunnen fällt, sieht sie aus Angst keinen anderen Ausweg, als hineinzuspringen, um die Spule wieder herauszuholen. Doch statt im kühlen Nass unterzugehen, landet sie wohlbehalten im Reich der Frau Holle. Ein Apfelbaum bittet sie dort, die reifen Früchte zu schütteln, ein Backofen, das fertige Brot herauszuziehen. So gelangt sie zum Haus der Frau Holle und ist auch hier hilfsbereit und fleißig. Jeden Morgen schüttelt sie kräftig die Betten, damit es auf der Erde schneit. Als Marie das Heimweh packt und sie wieder nach Hause möchte, dankt Frau Holle ihr, indem sie Gold auf das Mädchen herabregnen lässt. Die neidische Stiefschwester will sofort Gleiches erreichen und springt ebenfalls in den Brunnen. Da sie aber unfreundlich und faul ist, taugt sie kaum für den Dienst im Wolkenreich.
Zur Strafe wird sie mit Pech überschüttet.

EIN FARBFILM DER DEFA NACH DEM MÄRCHEN DER GEBRÜDER GRIMM

Dieser Titel ist zur Zeit vergriffen und wird im Laufe des Januar 2012 wieder erhältlich sein.

Spezifikation

Laufzeit
57 Minuten
Bildformat
16:9 (digital überarbeitet)
Tonformat
Dolby Digital 2.0
Videostandard
PAL
Regionalcode
0
Verpackungsart
Single DVD in Softbox
EAN
4028951198122

Daten

Veröffentlichung
12.09.2010
Produktionsjahr
1963
Produktionsland
DDR
FSK
Ohne Altersbeschränkung
Farbmodus
Farbe
Sprache
Deutsch
Untertitel
Deutsch für Menschen mit Hörbehinderung

Specials

  1. Märchentrailer
  2. Kindertrailer

Kundenmeinungen

Axel
Diesen Film habe ich im Alter von ca. 6 Jahren im Kino gesehen und ich kann mich erinnern, dass ich sehr beeindruckt war. Besonders von der Szene mit dem "Pechregen". Jetzt habe ich ihn mir wieder zugelegt weil ich neugierig war, wie er fast 40 Jahre später auf mich wirkt. Haber ihn mir heute angesehen und ich war positiv überrascht. Trotz der künstlichen Studiolandschaft ein absolut sehenswerter Film mit guten Schauspielern.
(Am 25.11.12 gepostet)
Händlerbewertungen von Trusted Shops: 100.00 / 5.00 bei 1380 Bewertungen